Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung

In der modernen Zeit von wirtschaftlichen Entwicklungen im Dienstleistungsgewerbe häufen sich die gesundheitlichen Probleme der Arbeitnehmer. Die meisten Beschwerden haben ihre Ursachen in der körperlichen Unterforderung – nach dem Motto „Was nicht genutzt wird, das verkümmert“. Fehlende körperliche Forderung hat Gelenkprobleme, Rückenschmerzen, Stoffwechselstörungen und andere Krankheiten zur Folge. Arbeitnehmer müssen sich immer öfter krankschreiben lassen.

Neben den physischen Erkrankungen entstehen oft psychische Probleme, in der Regel durch Stress, hohes Arbeitstempo und Zeitdruck verursacht. Arbeitnehmer werden dadurch natürlich weniger produktiv und verlieren die Motivation, denn der Arbeitsalltag wird mit zahlreichen Erkrankungen verbunden.

Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung

Bei Erkrankungen wie Rückenschmerzen werden Behandlungsmethoden wie die der Physiotherapie Daniel Gatzka empfohlen. Doch Prävention ist noch viel besser. Ein Weg, den Körper gesund und fit zu halten, ist Bewegung. Deshalb bieten viele Unternehmen diverse Bewegungsprogramme für ihre Mitarbeiter an. Diese und viele andere Maßnahmen sind Teil der betrieblichen Gesundheitsförderung. Außerdem arbeiten viele Unternehmen an der Verbesserung der Verhältnisse am Arbeitsplatz.

Betriebliche Gesundheitsförderung hat zum Ziel, Krankheiten der Mitarbeiter am Arbeitsplatz vorzubeugen. Es handelt sich um eine moderne Strategie der Unternehmen, die die Gesundheit der Mitarbeiter stärken und ihr Wohlbefinden verbessert.

Oft gibt es für Schmerzen oder andere Krankheiten nicht nur körperliche Ursachen. Es müssen mentale und emotionale Zusammenhänge untersucht werden, um die Krankheit richtig und vollständig heilen zu können. Aus diesem Grund spielt die Physiotherapie Daniel Gatzka eine wesentliche Rolle, denn diese verspricht durch einen ganzheitlichen Ansatz nicht nur körperliche, sondern auch mentale Gesundheit. Bei der Physiotherapie Daniel Gatzka wird das biologische Zusammenspiel im Körper erklärt, sodass die Ursachen einer Krankheit verstanden werden und gemeinsam nach einer Lösung gesucht werden kann.

Verhaltensförderung bei betrieblichen Gesundheitsförderungsprojekten

Betriebliche Gesundheitsförderung kann als eine Organisationsentwicklungsstrategie verstanden werden, die sich nach Faktoren richtet, die bei der Arbeit Krankheiten auslösen können. Genau diese Faktoren werden auch bei der Physiotherapie Daniel Gatzka berücksichtigt. Die Gesundheit der Mitarbeiter hängt aber ebenfalls vom persönlichen Lebensstil ab, also wird auch Verhaltensänderung bei betrieblichen Gesundheitsförderungsprojekten in Betracht gezogen. Lebensbereiche der Mitarbeiter wie Umgebung, Familie, Schule und natürlich das Arbeitsumfeld sind ausschlaggebend bei betrieblicher Gesundheitsförderung. Diese Lebensbereiche werden bedeutend verändert, falls nötig.

Endziel der betrieblichen Gesundheitsförderung ist es, menschenwürdige und menschengerechte Arbeitsplätze zu schaffen. Deshalb kann dieses Konzept als eine Weiterführung des Anspruchs der Humanisierung des Arbeitsplatzes angesehen werden. Es wird nach genügend medizinischer Versorgung im Falle einer Krankheit, aber noch wichtiger, auch nach der Verminderung der Risikofaktoren bei der Arbeit gestrebt.

Physiotherapie Daniel Gatzka

Bei einer Schmerztherapie ist ebenfalls die Physiotherapie Daniel Gatzka zu empfehlen. Es werden Schmerzen bei einem Bandscheibenvorfall, Arthrose an den Gelenken, Rückenschmerzen und ähnliche Fälle behandelt.

Daniel Gatzka ist seit 1999 selbstständiger Physiotherapeut mit der Eröffnung der ersten Praxis in Mosbach, seiner Heimatstadt. Weitere Praxisstandorte wurden 2008 bzw. 2010 in Buchen und Neckarsulm eröffnet. Außer der den gängigen physiotherapeutischen Leistungen wird eine ursächliche und individuelle Therapie angeboten.

Daniel Gatzka hat die Alphatonus-Therapie erfunden und in den letzten Jahren erfolgreich weiterentwickelt. Nach einer Feldstudie über die Alphatonus-Therapie im Jahre 2012 lag das Ergebnis bei einer Erfolgsquote von 93% nach nur wenigen Behandlungen. Damit konnte er mit Unternehmen ein umsetzbares Gesundheitskonzept, die betriebliche Gesundheitsförderung, durchführen. Somit bietet die Physiotherapie Daniel Gatzka BGF vor Ort an und erreicht damit mehr Mitarbeiter. Die Physiotherapie Daniel Gatzka minimiert deutlich die Krankenfehltage der Mitarbeiter, was für Unternehmen besonders wichtig ist.

Erfolgsgeschichten der Physiotherapie Daniel Gatzka

Daniel Gatzka und sein Team betreuen viele Sportler, darunter die Deutsche Gewichtheber-Nationalmannschaft, die Bundesliga-Mannschaft des SV Obrigheim und viele andere. Die Physiotherapie Daniel Gatzka hat sich als äußerst wirksame Heilungsmethode gezeigt, aber ihre vorbeugende Wirkung ist ebenfalls deutlich. Die vielen Erfolgsgeschichten der Physiotherapie Daniel Gatzka auf seiner Internetseite sprechen für sich.

Dank seinem Akademie- und Ausbildungskonzept darf er sein Wissen an andere Physiotherapeuten vermitteln, um auch an anderen Standorten seine Therapie anbieten zu können.

Die Physiotherapie Daniel Gatzka hat sich als eine äußerst sinnvolle und erfolgreiche Behandlungsmethode erwiesen, wenn Arbeitnehmer Probleme mit Rückenschmerzen haben. Die Rückenschmerzen haben unterschiedliche Ursachen. Sie können beispielsweise als Folge vom nicht richtigen oder zu langem Sitzen entstehen. Permanente Bewegungseinschränkungen bei der Arbeit können zu Beschwerden im Rückenbereich führen, was mit der Physiotherapie Daniel Gatzka zu behandeln wäre.

Andere Beschwerden können nach einem operativen Eingriff entstehen. Auch in solchen Fällen hat sich die Physiotherapie Daniel Gatzka als erfolgreich erwiesen. Sie kann also als weiterführende Therapie nach Operationen eingesetzt werden.

Vorteile der betrieblichen Gesundheitsförderung

Eine erfolgreiche Umsetzung der betrieblichen Gesundheitsförderung hat sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer viele Vorteile.
Betriebliche Gesundheitsförderung sichert die Leistungsfähigkeit aller Mitarbeiter. Das Unternehmen kann auf diese Weise langfristig gesehen Geld sparen, denn die Mitarbeiter leisten mehr und lassen sich seltener krankschreiben. So werden die Kosten durch Krankheits- und Produktionsausfälle gesenkt.

Außerdem verbessert sich der Gesundheitszustand und die gesundheitlichen Risiken werden gesenkt. So muss der Mitarbeiter seltener zum Arzt.

Dieser Einsatz für die Mitarbeiter wertet das Image des Unternehmens auf und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit. Außerdem verbessert sich das Betriebsklima durch die Zufriedenheit der Mitarbeiter. So werden sie dazu motiviert, den Arbeitsplatz und den Arbeitsablauf mitzugestalten.

Umsetzung der betrieblichen Gesundheitsförderung

Um die betriebliche Gesundheitsförderung umsetzen zu können, müssen das Verhalten von Mitarbeitern und die Arbeitsbedingungen analysiert werden, d.h. Verhaltensprävention und Verhältnisprävention durchgeführt werden. Allerdings lassen sich diese zwei Bereiche in der Praxis nicht richtig trennen, denn sie beeinflussen sich gegenseitig. Nicht nur Überforderung der Mitarbeiter, sondern auch Unterforderung kann zum Stress und Verlust der Motivation führen. Aus diesem Grund führen Unternehmen zahlreiche Maßnahmen zur Gesundheitsförderung ein.

Der Arbeitgeber bietet beispielsweise gesunde Kantinenkost an, gestaltet den Arbeitsplatz gesundheitsfördernd, betreibt gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung, untersagt das Rauchen, bemüht sich um das Betriebsklima, führt Maßnahmen gegen Mobbing am Arbeitsplatz ein, organisiert flexible Arbeitszeiten, sorgt für erfolgreiche Behandlungsmethoden wie die Physiotherapie Daniel Gatzka, usw.

Arbeitnehmer nehmen an diversen Ernährungskursen, Rückenkursen, Kursen zur Entspannung, Weiterbildungen, Kursen zur Tabakentwöhnung und anderen Beratungen teil. Sie lernen unter anderem mit Stress umzugehen. So lässt sich die betriebliche Gesundheitsförderung erfolgreich umsetzen.

Weitere Leistungen…

...die Daniel Gatzka Physiotherapie Mosbach Ihnen bietet

Wiederherstellung der Bewegung nach neurologischen Beschwerden wie z.B. einem Schlaganfall, M. Parkinson, Multipler Sklerose, Querschnittslähmungen, etc.

setzt spezielle Ausbildung des Therapeuten voraus

Behandlungszeit je Sitzung: 30 Min.

Therapie zur Behebung von Gelenkfunktionsstörungen mittels manuellen Techniken (auch nach Maitland und Mc Kenzie).Die manuelle Therapie setzt an den Symptomen an. Behandlungszeit je Sitzung: 20 Minuten

Durch die sehr sanfte und rhythmische Technik wird die Lymphdrainage bei unseren Kunden immer als äußerst angenehm empfunden. Mit an- und abschwellenden Pumpbewegungen werden dabei die Lymphabflussbahnen freigemacht, womit eine Entlastung des Gewebes erreicht wird.

Wir übernehmen die individuelle Betreuung der Teilnehmer vor, während und nach einem Wettkampf. Dabei können wir stolz langjährige Erfahrungen bei der Sportlerbetreuung vorweisen.

Sie möchten fit werden oder bleiben, ein großes Fitness-Studio ist aber nicht Ihr Ding? Dann ist unser Personal Training etwas für Sie: Sie trainieren zu Hause oder in gewünschter Umgebung (im Wald, am Strand…) unter unserer professioneller Anleitung.

Für eine deutlich bessere Fettreduktion nach der Kryolipolyse folgen fünf Nachbehandlungen mit der Stoßwelle (einmal pro Woche).

Das beste von Gemüse, Obst und Beeren in pulverisierter Form – das sind die Kapseln von Juice Plus+. Durch den kontrollierten Anbau und die schonende Verarbeitung sind alle guten Dinge wie Antioxidantien, sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine und Spurenelemente in natürlicher Form enthalten.

Ultraschall ist die Anwendung mechanischer Schwingungen oberhalb des Hörschalls zu therapeutischen Zwecken.

(Schlingentisch)

Bei der Extensionbehandlung, auch manchmal als Traktionsbehandlung bezeichnet, soll durch die Streckung der Wirbelsäule eine Entspannung der Nerven und eine Entlastung der Bandscheiben erfolgen.

Bio- Elektro- Magnetische- Energie- Regulation (BEMER-Therapie) nach Prof. Dr. Wolf A. Kafka. Die elektromagnetische Stimulation unterstützt die natürlichen Regel- und Selbstheilungsmechanismen des Organismus.

Der Bemer Light-Applicator (BLA) ist ein handliches Zusatzgerät zum BEMER 3000 und unterstützt diesen durch die photobiologischen Effekte des Lichts vor allem und besonders im hautnahen Bereich.

Ätherische Öle sind eine Kraftquelle, die zu mehr Wohlbefinden und Gesundheit beitragen können. Wir arbeiten mit den Ölen von Young Living Essential Oils, dem weltweit führenden Anbieter ätherischer Öle.

Erfahrungen & Bewertungen zu Physiotherapie Daniel Gatzka